MNB- Pflicht ab dem 06.09.21

MNB- Pflicht ab dem 06.09.21

Aufgrund der steigenden Inzidenzen gilt ab dem 06.09.2021 auf dem gesamten Schulgelände wieder die MNB-Pflicht. D.h. sowohl in den Klassenräumen als auch auf dem Schulhof müssen alle Schüler und Lehrer eine Maske tragen. Ausnahmen können nur bei Vorlage eines neuen ärztlichen Attestes  genehmigt werden.

Schulorganisation

Wir freuen uns darauf, unsere SchülerInnen zum Schuljahresbeginn zum Präsenzunterricht in der Schule begrüßen zu können.

Bedingungen:

  • ab Corona-Ampel „Orange“: MNB-Pflicht (Freistellung nur durch ärztl. Attest)
  • 2x wöchentlich (montags und mittwochs) Nachweis eines negativen Testergebnisses, wahlweise möglich sind:

· verpflichtender Selbsttest in der Schule mit Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten zur Durchführung eines Selbsttests in der Schule

· oder: Nachweis eines negativen Testergebnisses vom Testzentrum oder Arzt

· oder: Selbsterklärung eines negativen Testergebnisses in der Häuslichkeit

 

Mit freundlichen Grüßen

G. Bode
komm. Schulleiterin

Voraussetzungen für den Schulbesuch

Schülerinnen und Schüler, die der Testverpflichtung des Bundesgesetzes nicht nachkommen, entscheiden sich damit, nicht an den Präsenzangeboten bzw. dem Unterricht teilzunehmen.

  • Aufgaben zur eigenständigen Bearbeitung werden ausgegeben
  • es besteht kein Anspruch auf Distanzunterricht

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie jederzeit erreichbar sind, um Ihr Kind abzuholen!

Die Testung ist verpflichtend

  • die Teilnahme am Präsenzunterricht ist nur zulässig für SchülerInnen, die 2x in der Woche mittels anerkanntem Test auf SARS-CoV-2 getestet werden und ein negatives Testergebnis vorliegt

Die Verpflichtung kann erfüllt werden durch

  • Bescheinigung (mit Tag und Uhrzeit) über einen Antigen-Schnelltest mit negativem Ergebnis (nicht älter als 24 Std.)
  • Durchführung eines Selbsttests nach Betreten der Schule

Der Schulbesuch ist bei folgenden Symptomen untersagt:

  • positiver Test
  • Fieber
  • Schnupfen (nicht durch Heuschnupfen oder Allergie verursacht)
  • Husten (nicht durch chronische Erkrankung verursacht)
  • schwere Halsschmerzen
  • Kopf- und / oder Gliederschmerzen
  • Geruchs- und Geschmacksstörungen
  • Durchfall / Erbrechen

Abklärung:

der Schulbesuch ist möglich:

  • nach Abklärung beim Arzt (Nachweis über ärztliche Konsultation)
  • neuer negativer PCR-Test oder negativer Antigen-Test
  • kein Fieber
  • milde oder keine Symptome

 

  • bei positivem Test erfolgen Entscheidungen / Maßnahmen durch das Gesundheitsamt

 

Mit freundlichen Grüßen

G. Bode

komm. Schulleiterin

02.12.2020 – Boxen

Sehr geehrte Eltern,

In der jüngsten Zeit werden vermehrt tragbare Lautsprecher von einigen Schülerinnen und Schülern zur Schule mitgebracht.

Hauptsächlich in den Pausen und bei vorzeitigem Unterrichtsende werden diese dann zur Beschallung eingesetzt, was dazu führt, dass sowohl laufender Unterricht an unserer Schule als auch am Gymnasium erheblich gestört wird.

Diese Lautsprecher sind für den Unterricht und einen erfolgreichen Schulbesuch nicht notwendig.
In der von der Schulkonferenz beschlossenen Schulordnung ist Folgendes dazu festgelegt:
Tonverstärker jeglicher Art (Bassrollen, Boxen usw.) sind keine unterrichtsrelevanten Gegenstände und sollten zu Hause bleiben. Das Nutzen und Gebrauchen dieser innerhalb der in der Schule verbrachten Zeit ist nicht gestattet.

Bitte sorgen Sie deshalb dafür, dass diese Geräte auch wirklich zu Hause bleiben.
Gemäß Schulordnung können diese bei unerlaubter Nutzung vorübergehend eingezogen werden.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahme, die einem ordnungsgemäßem Schulablauf dient.

 

Mit freundlichen Grüßen,

R. Polzin,
Schulleiter.